Suzuki Swift: Neue Version “Sport” debütiert in Paris

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3

Als Drei- und Fünftürer in verschiedenen Ausstattungsversionen ist er schon so etwas wie ein guter Bekannter auf den Straßen. Nun bekommt die Swift-Familie von Suzuki Zuwachs: Sport heißt die neue Spitzenmotorisierung, die ab 30. September in Paris debütiert.

Unter der Haube steckt ein 1,6-Vierzylinder-Motor mit 125 PS leistet. Von außen erkennbar ist der Suzuki Swift Sport an einer breiten, tief nach unten gezogene Schürze sowie einem Stoßfänger mit integrierten Nebelscheinwerfern und geweiteten Lufteinlässen und weit außen liegenden Radkästen. Serienmäßig aufgezogenen sind 95/45-R17-Reifen auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Zehnspeichendesign. Den Innenraum prägen rot-schwarze Sportsitze vorn und eine Pedalerie aus gelochtem Edelmetall. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören ESP und TraktionskontrolleSerienmäßig sind ESP® und Traktionskontrolle.

Scroll to Top