Hyundai: Sportliche Designstudie mit Spiel-Raum

Foto 1
Foto 2

Nicht nur die bullige Frontpartie fällt sofort auf, auch für die gesamte Farbgestaltung der Designstudie HCD-9 (Beiname: Talus) hat Hyundai sich etwas Besonderes einfallen lassen: Die dunkelrote Außenlackierung schattiert, je nach Lichteinfall, mit Schwarzeffekten. Im Interieur der Studie geht es weiter: So sind die Cockpitanzeigen blau illuminiert, die Mittelkonsole präsentiert sich im Metall-Look. Dazu passen Internetanschluss und Nachtsichtgerät an Bord. Sitze und Verkleidungen bilden einen Kontrast zu so viel Technik und Techno-Look: Sie sind in Erdbraun und Kastanie gehalten – mit ihnen zielt Hyundai auf einen Western-Lodge-Effekt.

Der im kalifornischen Hyundai Design Center in Irvine gestaltete 2+2-Sitzer stellt ein Crossover zwischen Sportwagen und SUV dar: So soll die Sportlichkeit keineswegs auf Kosten des Innenraums gehen – Hyundai verspricht Platz für vier Personen ohne Abstriche.

Der HCD-9 mit 250 kW (340 PS) starkem Motor in Verbindung mit einer Fünfstufen-Automatik wurde auch für Allradantrieb konzipiert, so dass die Wetterverhältnisse absolut keinen Einfluss mehr auf den Fahrkomfort haben sollen

Scroll to Top