Volkswagen setzt auf Alkohol im Tank

Foto 1
Foto 2

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche setzt sich Volkswagen für eine zunehmende Beimischung von Bioethanol zum Ottokraftstoff ein. Biogene Rohstoffe sollen zukünftig der Erzeugung von Kraftstoffendienen, die an bereits bestehenden Tankstellen vertrieben und vonheutigen Fahrzeugen genutzt werden können.VW-Antriebskonzepte sind für eine Zumischung von bis zu zehn Volumenprozent Bioethanol zum Ottokraftstoff (E10) innerhalb der Vorgaben einer zukünftigenKraftstoffnorm gerüstet.

Auf der Internationalen Grünen Woche steht hierfür der Golf GT mit derneuartigen TSI®-Technologie. TSI® kombiniert zwei Laderkonzepte,Kompressor und Turbolader, in einem direkt einspritzenden Benzinmotor.Mit diesem Aggregat zeigt Volkswagen eine Möglichkeit, entsprechenden Mischkraftstoff bereits heute in den direkteinspritzenden Ottomotoren einzusetzen.

Scroll to Top