Neuer 1,8-Liter-Benziner mit 140 PS erweitert Opel-Motorenprogramm

Foto 1
Foto 2

Bis zu 14 Prozent mehr Leistung bei rund vier Prozent weniger Kraftstoffverbrauch sowie verbesserte Elastizität und Laufruhe – verspricht Opel für seinen neuen 103 kW/140 PS starken 1,8-Liter-ECOTEC-Motor, der den hubraumgleichen Vorgänger mit maximal 125 PS ablöst. Zu den technischen Besonderheiten des bis ins Detail neu entwickelten Vierventil-Triebwerks zählen unter anderem zwei kontinuierlich verstellbare Nockenwellen (DCVCP – Double Continuous Variable Cam Phasing) zur Optimierung des Ladungswechsels, ein zweistufiges Kunststoff-Schaltsaugrohr, das zur Minimierung der Strömungsverluste über eine Schaltwalze anstelle einer Schaltklappe verfügt, ein hoch effizienter Öl-Wasserwärmetauscher, ein kennfeldgesteuerter Thermostat und ein neu entwickelter, tiefgezogener Abgaskrümmer mit integriertem Katalysator. Als Ergebnis von Testeinsätzen im Opel Vectra nennt Opel einen durchschnittlichen Zyklusverbrauch von 7,3 Litern auf 100 Kilometer; das entspricht einer Ersparnis von 0,3 Litern zum bisherigen 1,8-Liter-Aggregat mit 90 kW/122 PS. Parallel dazu stieg die Höchstgeschwindigkeit von 205 auf 213 km/h)

Scroll to Top