BMW Motorrad setzt Sportengagement fort

Foto 1

Auch 2005 wird BMW Motorrad wieder aktiv im Motorrad Rennsport vertreten sein. Der neue Markencup basiert auf der neuen K 1200 R, die auf der INTERMOT erstmals präsentiert wurde. Nach den BoxerCup-Jahren, mit denen BMW Motorrad an seine Jahrzehnte lange Rennsporttradition mit Boxer Motorrädern anknüpfte, möchte das Unternehmen nun auch die sportlichen Fähigkeiten der weiß-blauen Motorräder mit dem neuen Vierzylinder-Reihenmotor unter Beweis stellen.

Wie beim BoxerCup werden die Rennen im Umfeld des MotoGP vor internationalem Publikum ausgetragen. Momentan sind sieben Rennen geplant, eines davon in den USA.

Die BMW Group wird auch 2005 die MotoGP wieder mit Safety-Cars unterstützen. Der endgültige Titel des Markencups und weitere Einzelheiten sind noch nicht festgelegt. Das genaue Reglement wird derzeit erarbeitet.

Scroll to Top