Im Oktober 1954: Juan Manuel Fangio wird Formel-1-Weltmeister

Foto 1
Foto 2

Ein bereits berühmter Rennfahrer stößt 1954 zum Team von Mercedes-Benz: Juan Manuel Fangio (geboren 24. Juni 1911, gestorben 17. Juli 1995). Dort ist er der Spitzenfahrer für den Wiedereinstieg von Mercedes-Benz in die Formel-1 nach dem zweiten Weltkrieg – und enttäuscht nicht. Gleich beim ersten Rennen in Reims auf dem neuen Formel-1-Rennwagen W 196 R Stromlinie holt er den Sieg, dem noch weitere folgen. Am Ende der Saison hat er der Marke mit dem Stern Ruhm gebracht – aber auch sich selbst: Er wird zum Formel-1-Weltmeister gekürt.

Scroll to Top