KIA Carnival: Preisgekröntes Behinderten-Taxi

Foto 1
Foto 2
Foto 3

In Paris wurde auf der französischen Behinderten-Messe Salon Autonomic de Paris ein neues Taxi für Rollstuhlfahrer vorgestellt: Die Jury verlieh dem umgebauten KIA Carnival den ersten Preis in der Kategorie Déplacement, Transport, Transfert, und von den 500 Ausstellern erhielt der Hightech-Van die Auszeichnung als innovativstes Produkt (Le Trophée Autonomic de Paris 2004).

Das Pariser Taxi kann Rollstuhlfahrer befördern, aber auch als übliches Taxi mit vier Sitzplätzen und großem Laderaum eingesetzt werden. Die Unterflurrampe wird – wie die Schiebetür – elektrisch betrieben und passt sich beim Herausfahren den jeweiligen Bodenverhältnissen (Straße, Bürgersteig o.a.) an. Im Fahrzeug wird der Rollstuhl mit einem geprüften System gesichert, so dass der Passagier nur noch den Gurt anlegen muss.

Scroll to Top