Bosch: ABS seit 1. 7. 2004 Standard in Europa

Foto 1
Foto 2

Viele Dinge sind gut, einige sind besser. Zu letzteren gehört ohne Zweifel das ABS, das Anti-Blockier-System für Bremsen an Kraftfahrzeugen. 1978 begann der Siegeszug des elektronischen Helfers, Bosch hatte zusammen mit Mercedes-Benz das erste leistungsfähige ABS auf den Markt gebracht. Das System verhindert das Blockieren von Rädern bei Vollbremsungen und erhält so die Lenkfähigkeit des Fahrzeuges auch in Ausnahmesituationen.

Seit gestern, 1. Juli 2004, wird nun jedes Fahrzeug in Europa mit ABS ausgestattet. Auf freiwilliger Basis haben sich dazu alle im Verband europäischer Automobilhersteller (ACEA) organisierten Unternehmen verpflichtet. Die Verpflichtung gilt für alle von ACEA-Mitgliedern für den europäischen Markt gebauten Fahrzeuge unter 2,5 Tonnen.

98 Prozent aller Autofahrer kennen ABS, das belegt eine Studie von Bosch aus dem Jahre 2003.

Scroll to Top