Fiat unterstützt “Rund um Köln” und Profiteam Gerolsteiner

Einer der ersten Höhepunkte der Radsport-Saison 2004 ist das Profirennen Rund um Köln (12. April). Als Partner des Veranstalters ist am Ostermontag auch Automobilhersteller Fiat mit von der Partie. Insgesamt 36 Fahrzeuge stehen der Organisation für die Bewältigung der logistischen Aufgaben zur Verfügung, die Palette reicht von Panda bis Ducato.

Bereits im vierten Jahr tragen Davide Rebellin und seine Mannschaftskameraden auf ihrem Trikot das Fiat Logo. Das Team Gerolsteiner gehört inzwischen zu den zehn besten Radsportmannschaften der Welt und ist bei allen Topveranstaltungen, etwa bei der Tour de France, startberechtigt.

Pkw und Transporter werden bei Rund um Köln hart gefordert. So beispielsweise im Tross, wenn sie als Begleitfahrzeuge über viele Stunden im kleinen Gang und mit voller Beladung die Renndistanz zurücklegen. Fiats Engagement im Radsport hat Tradition und geht über den Straßen-Rennsport hinaus. Als Partner des Team Rotwild unterstützt die italienische Marke seit sieben Jahren u. a. auch den Mountainbikesport.

Scroll to Top