Mitsubishi – Studie Colt CZ3 in Genf – Der Serien-Colt kommt im Mai

Foto 1

Am 2. März um 8.30 Uhr wird es voll sein am Mitsubishi-Stand auf dem Genfer Automobilsalon. Dann wird dort in der Halle 6 das Tuch vom neuen Colt gezogen und Mitsubishis Quotenrenner geht ab Mai dieses Jahres im sogenannten B-Segment an den Start.Erstmals seit Beginn der Allianz mit DaimlerChrysler bringt Mitsubishi ein völlig neu entwickeltes Fahrzeug an den Markt. 3,87 Meter lang ist der neue Kompakte und wird angetrieben von Benzinmotoren mit 1.1, 1.3 und 1.5 Hubraum. Die Technik: Zwei obenliegende Nockenwellen und variable Ventilsteuerung. Interessant aus deutscher Sicht: Hergestellt werden die Motoren in einem Joint-Venture-Werk von DaimlerChrysler und Mitsubishi im thüringischen Kölleda. Neu für den Colt kommt auch ein 1,5-Common-Rail-Diesel, die Technik dazu kommt aus dem Daimler-Baukasten. Mitsubishi verspricht für den neuen Colt alle modernen Einrichtungen in Sachen Sicherheit und Komfort zu einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis.Auf dem Foto links ist die Studie Colt CZ3 zu sehen, der Entwurf einer dreitürigen Coupévariante. Sehr vielseitig soll das neue Colt-Design sein, so Mitsubishi-Designchef Olivier Boulay.

Scroll to Top