Nissan Micra: Der C+C kommt 2005

Foto 1
Foto 2

Nissan gibt grünes Licht für ein Coupé/Cabrio auf Micra-Basis. Das Modell ist eine weiterentwickelte Version der auf dem Pariser Salon 2002 gezeigten Studie Micra C+C und läuft ab Herbst 2005 im Micra-Stammwerk Sunderland vom Band. Wie das Concept Car verfügt die Serienvariante über ein komplett im Kofferraum versenkbares Hardtop, das im Handumdrehen eine Verwandlung vom Coupé zum Cabrio und umgekehrt erlaubt. Bei der Konstruktion und Erprobung des Micra C+C wird das europäische Nissan-Technologie-Center eng mit dem Osnabrücker Karosseriespezialisten Karmann zusammenarbeiten. Den offenen Micra wird Nissan in Sunderland auf dem gleichen Band wie die Limousine produzieren. Das Dach samt Kofferraumabdeckung montiert Karmann an einem neu errichteten Standort in Werksnähe vor und liefert es als Komplettmodul just-in-time an. Den Einbau am Fahrzeug übernehmen Nissan-Mitarbeiter in einem separaten Bereich der Micra-Endmontage.

Scroll to Top