Mitsubishi: Weltpremiere für Konzeptstudie “SE RO”

Beitragsbild
Foto 1

Auf der 37.Tokyo Motor Show präsentiert Mitsubishi in einer Weltpremiere das Konzeptfahrzeug SE RO. Die neue Mitsubishi Konzeptstudie SE RO verfügt über das gleiche Plattform-Layout wie der Mitsubishi i, ist also ebenfalls mit Mittelmotor und CVT-Getriebe ausgestattet und wird über die Hinterräder angetrieben.

Mit Abmessungen von 3395 mm x 1475 mm x 1675 mm (LxBxH, Radstand 2560 mm) undeinem kleinvolumigen Benzinmotor mit 0,66 l Hubraum (3 Zylinder, DOHC MIVEC mit Turboaufladung) erfüllt der Mitsubishi SE RO alle Anforderungen für die Einstufung in die japanische kei-Minicar Klasse. Ausgelegt ist er auf betontfuturistischen Designs sowie großes Raumangebot und hohen Freizeitwert.

Im SE RO, dessen handgearbeitete Aluminium Karosserie stark an Formen aus dem Flugzeugdesign angelehnt wurde, finden vier Passagiere Platz. Die hinteren Sitze können komplett nach hinten weggeklappt und im Kofferraum verstaut werden. Zudem können die Rücksitze auch nach vorn geschoben und die Rückenlehnen so zusammengeklappt werden, dass im hinteren Teil des Fahrzeuges eine ebene Ladefläche entsteht.

Scroll to Top