BMW: Neuer X6 wirkt “zweidimensional”

Auf zweidimensionale Wirkung setzt BMW bei einer Schwarz-Lackierung des neuen X6.

Die Farbe “Vantablack VBx2” kann aufgesprüht werden, bietet dabei aber eine geringe Reflexion aus jedem Blickwinkel. Mit ihr beschichtete Materialien scheinen so reduziert zu wirken, eben zwei- statt dreidimensional, was die Aufmerksamkeit für das Fahrzeug erhöhen kann. Entwickelt wurde diese Technologie ursprünglich für einen ganz anderen Einsatz – in der Raumfahrt. Vantablack lässt sich bereits ab Temperaturen von 430 Grad Celsius verarbeite. Es kann so auch auf empfindliche Materialien wie Aluminium aufgetragen werden. Durch Objektive, die mit Vantablack beschichtet sind, lassen sich lichtschwache Sterne und weit entfernte Galaxien beobachten, die durch Streulicht der Sonne nur schwer zu erkennen sind. Erste Praxisferfahrungen sahen so aus: In der ersten 2014 vorgestellten Generation absorbierte Vantablack bis zu 99,965 Prozent des Lichts und unterdrückte damit Reflexionen und Streulicht – also optische “Störfaktoren” – nahezu völlig.

Quelle: BMW

Scroll to Top