Timo Bernhard: Platz 2 in Watkins Glen

Endlich ein Erfolgserlebnis für Mazda bei der IMSA SportsCar Championship – und Timo Bernhard war dabei.

Das Mazda Team Joest holte auf der Rennstrecke von Watkins Glen im US-Bundesstaat New York einen Doppelsieg. Die Herren Bomarito, Tincknell und Pla stellten den Mazda RT-24 P auf dem ersten Rang ab, auf Rang zwei gingen Oliver Jarvis, Timo Bernhard und Tristan Nunez über die Ziellinie. Es war ein hartes Stück Arbeit, denn eine lockere Radabdeckung bremste etwas den Vortrieb des Siegesfahrzeuges. Nach fünf Jahren ohne Erfolg war dies der erste Sieg des Mazda Teams Joest in der IMSA. Bei dem Sechs-Stunden-Rennen waren die Mazdas die schnellsten Autos und ließen die Konkurrenz teilweise deutlich hinter sich.

KÜS-Testimonial Timo Bernhard saß mit viel Spaß wieder einmal in einem reinrassigen Sportwagen und freute sich sehr über Platz zwei.

Fotos: Gruppe C Photography