Range Rover SV Coupé: Zu teuer für die Serie

Nicht ganz ein Jahr ist es her, dass Jaguar/Land Rover auf dem Genfer Autosalon mit einem Luxusmobil der Sonderklasse überraschte: dem zweitürigen Range Rover SV Coupé.

Exakt 999 Exemplare des rund 300.000 Euro teuren Super-Coupés sollten entstehen. Doch wie jetzt bekannt wurde, wird das Genfer Showcar ein Einzelstück bleiben. Der britische Autobauer will stattdessen seine Investitionen auf kommende Modelle konzentrieren. Hinter der Entscheidung stehen vor allem aber die aktuellen wirtschaftlichen Probleme des Unternehmens auch vor dem Hintergrund des Brexit, dem der Autokonzern unter anderem mit der Entlassung mehrerer tausend Mitarbeiter und massiven Einsparungen begegnen will.

Foto: Land Rover