Alfa-Sondermodelle: Hommage an den Nürburgring

Foto 1
Foto 2

Was zunächst nach purer Lautmalerei klingt, erweist sich schließlich als Reminiszenz an eine berühmte Rennstrecke: NRING nennt Alfa Romeo die entsprechend aufgewerteteten Modelle des Giulia Quadrifoglio und des Stelvio Quadrifoglio. Für den Wirtschaftsraum, zu dem der Hersteller auch Europa zählt, werden jeweils exakt 108 Exemplare reserviert. Die Zahl erinnert an das Gründungsjahr der Marke, das heuer 108 Jahre zurückliegt. Der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING kostet 122.570 Euro, für den Sonder-Stelvio Alfa muss man 128.520 Euro ausgeben.

Äußerlich sichtbare Unterschiede der Sondermodelle zu Serienversionen sind die exklusive matt Graue Lackierung Grigio Circuito, die Außenspiegelkappen aus Kohlefaser, der V-förmige Kohlefaser-Einsatz des für Alfa Romeo so charakteristi-schen Kühlergrills, des sogenannten Scudetto, sowie beim Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING Seitenschweller mit Einsätzen aus Kohlefaser. Bei der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING bleibt außerdem die Materialstruktur des aus Kohlefaser gefertigten Dachs sichtbar.

Qúelle und Fotos: Alfa Romeo

Scroll to Top