CD-Tipp – Simple Minds: Walk Between Worlds

Foto 1

Sie spazieren wirklich zwischen Welten, souverän und professionell: Wer vor allem ihren Dauerbrenner Don't You Forget About Me im Ohr hat, wird vom neuen Werk der Simple Minds überrascht sein. Einerseits gibt es New Wave in bewährter, bekannter Manier, andererseits gibt es verblüffend komplexe Klanggebilde. Augen zu, Ohren und Lautsprecher auf, Punkt. Das alles erscheint pünktlich zum 40. Jubiläum des Bestehens der Band. Und als sei's der Überraschungen noch nicht genug, schließt das 18. Studioalbum mit der Liveaufnahme eines traditionellen Volkslieds ab. Dem verpassen Simple Minds ihre musikalische Handschrift, klar, und doch ist es – nicht nur, weil's auf der Tracklist steht – unverkennbar Dirty Old Town.

Simple Minds: Walk Between Worlds. (BMG)