Subaru: Siebensitzer-Studie kommt nach Los Angeles

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Auf der Los Angeles Auto Show (bis 27. November 2016) stellt Subaru die Studie VIZIV-7 SUV Concept“ vor. Das SUV mit sieben Sitzen nimmt eine Serienversion vorweg, deren Marktstart in Nordamerika für Anfang 2018 geplant ist. Der Name des 5,20 Meter langen Fahrzeugs leitet sich von „Vision for Innovation“ ab und steht bei Subaru für eine Weiterentwicklung vorhandener Crossover-Konzepte.

Optische Charakteristika sind eine Frontpartie mit hohe Motorhauber und ein nahezu senkrecht stehender, dreidimensional wirkender Kühlergrill mit dem von Chromspangen eingefassten Markenemblem, neben einem Unterfahrschutz finden sich in schwarz eingefasste Radkästen sowie am Heck ziert ein Rückleuchten-Band, das sich über die gesamte Breite der Kofferraumklappe zieht.