Lexus: Neuer Motor für den RC

Foto 1

Nach dem SUV NX, dem größeren RX sowie der Mittelklasselimousine IS erhält auch der Lexus RC den neuen Vierzylinder-Turbobenziner der Marke. Im Coupé RC 200t leistet der 2,0-Liter-Motor 180 kW/245 PS und stellt ein Drehmoment von 350 Newtonmetern zur Verfügung.

Die Kraft überträgt eine Achtgangautomatik auf die Hinterräder. Das Getriebe wurde ursprünglich für den RC-F entwickelt. Das Coupé beschleunigt in 7,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h. Den durchschnittlichen Verbrauch auf 100 Kilometern gibt der Hersteller mit 7,2 Litern an. Für sportlich ambitionierte Fahrer bietet Toyotas-Edeltochter den RC 200t F Sport an. Neben den wählbaren Fahrmodi „Snow“, „Eco“ und „Normal“, hat der schnelle Ableger den zusätzlichen Modus „Sport S+“. Damit soll die Wankbewegung der Karosserie in Kurven minimiert werden, indem das System an den kurvenäußeren Rädern die Dämpfung erhöht.

Optisch unterscheidet sich das Modell F Sport durch den breiteren und zudem tiefer heruntergezogenen markentypischen „Diabolo“-Kühlergrill sowie spezielle 19-Zöller von der Grundversion. In den Handel soll der Lexus RC 200t im Januar 2016 kommen.

Text: Spot Press Services/Adele Moser
Foto: Lexus/SP-X