Caravan Salon 2014: Neuheiten in Düsseldorf

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Der CARAVAN SALON in Düsseldorf ist noch bis zum 7. September 2014 wieder das Highlight des Jahres für Reisemobil- und Wohnwagen-Freunde. An neun Tagen gibt es für Caravaning-Begeisterte die außergewöhnliche Gelegenheit, neue Fahrzeugmodelle, pfiffige Ausbauvarianten und praktisches Zubehör für das Lieblingshobby zu sehen.

Unter dem Motto „Entdecke Deine Welt“ finden die Besucher beim weltgrößten Treffpunkt der Caravaning-Branche in diesem Jahr ein noch größeres Angebot. Gleich zwei neue Hallen erweitern den Ausstellungsbereich und damit erstreckt sich der CARAVAN SALON über rund 190.000 Quadratmeter, verteilt auf elf Hallen und das Freigelände. Das Angebot der neuen Halle 5 zeigt die enorme Markenvielfalt in Düsseldorf. Hier präsentieren verschiedene europäische Hersteller von Reisemobilen und Caravans ihre Fahrzeuge und unterstreichen damit eindrucksvoll die weltweit führende Position des CARAVAN SALON für die Branche.

Bürstner geht im Modelljahr 2015 mit den teilintegrierten Reisemobilen Travel Van, Nexxo, Nexxo time und Ixeo time im mittleren Preissegment an den Start. Dethleffs spendiert, passend zum Facelift des neuen Fiat Ducato Chassis, den Advantage-Reisemobilen eine Rundum-Erneuerung mit neuem Außendesign und Interieur sowie einem verrottungssicheren und langlebigen Aufbau. Bei Fendt hält die Verarbeitung des Bugs im LFI-Verfahren nun in der gesamten Caravan-Flotte Einzug, nachdem das Langfaser-Injektion-Verfahren zum Verarbeiten faserverstärkter Polyurethan-Systeme bisher nur beim Spitzenmodell Brillant angewendet wurde.

Der neue VANTANA von Hobby steht als Kastenwagen für eine völlig neue Klasse unter den Reisemobilen und setzt in fünf Varianten neue Komfort-Maßstäbe mit vielen überraschenden Lösungen für intelligente Raumausnutzung. Pössl schaut mit seinen Kastenwagen dagegen schon auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte zurück und wird ab 2016 auch bei der zur Erwin Hymer Group gehörenden Capron GmbH im Neustadt/Sachsen fertigen lassen.

Kastenwagen und Vans verzeichnen bereits seit einigen Jahren enorme Zuwächse. Diese vielseitigen Fahrzeuge sind bei Familien und bei Paaren äußert beliebt, weil sie auch im Alltag einsetzbar sind. Der CARAVAN SALON hat heuer für diese Typenklasse erstmals die komplette Halle 12 reserviert.

Beim traditionellen Gewinnspiele wird in diesem Jahr in der Halle 5 eine „Dub Box“ verlost. Dieser englische Wohnwagen ist im Look des legendären VW-Bulli gestaltet und kann selbst von einem kleinmotorisierten Zugfahrzeug transportiert werden. Wer gerne einmal selber das Fahrgefühl mit einem Reisemobil ausprobieren möchte, ist hinter der Halle 5 richtig – denn hier stehen einige Fahrzeuge für Probefahrten zur Verfügung. Im Freigelände können Besucher die Fahreigenschaften von Elektro-Bikes, Elektro-Rollern oder Eco-Movern testen und sich von den Herstellern beraten lassen.

Die Oldtimer des Camping Oldie Clubs (COC) präsentieren in der Halle 7 und im Eingang Nord Caravaning-Schmuckstücke aus den 60er und 70er Jahren. Für Kinder ab vier Jahren hält die Arbeiterwohlfahrt in Halle 7 ein großes Spielangebot bereit, das von ausgebildeten Pädagogen betreut wird. Ebenfalls in Halle 7 ist der CARAVAN SALON Clubtreff zu finden und die Mitglieder des weltweit größten Messe-Clubs haben hier die Gelegenheit, sich in exklusiver Atmosphäre zu treffen oder einfach in aller Ruhe einen Moment zu entspannen.

Sehr besucherfreundlich ist das neue Online-Ticket, das personengebunden für zwei Tage gilt. Schließlich stehen für Besucher des CARAVAN SALON, die gerne im eigenen Reisemobil oder Wohnwagen übernachten, mehr als 3.500 versorgte und unversorgte Stellplätze auf dem Messeparkplatz P1 zur Verfügung.

Text/Fotos: Karl Seiler