Hyundai i10: Sondermodell “Sport”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3

Eine eigenständige Frontschürze, Seitenschweller und eine über Motorhaube und Dach laufende Sport-Beklebung unterscheiden den Hyundai i10 Sport vom Serienmodell. Am Heck befinden sich ein Diffusor, hinzu kommen eine um 20 Millimeter tiefergelegte Karosserie und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Zum Innenraum gehören rot-schwarze Sitzen in Stoff-Lederoptik, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Lautsprecher hinten und eine Fernbedienung für das Audiosystem. Zur regulrären Ausstattung Trend, auf der das Sondermodell basiert, gehören ein Audiosystem mit CD-Player und AUX/USB-Anschlüssen, eine Klimaanlage, ein beheizbares Lenkrad, Alarmanlage und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Optional steht ein Radio-Navigationssystem von Pioneer zur Verfügung.

Das Sondermodell ist mit einem 1,2-Liter-Benzinmotor mit 64 kW (87 PS) ausgerüstet, dessen Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer mit 4,9 Litern beziffert wird. Vom Hyundai i10 Sport, der 14.900 Euro kostet, werden 300 Exemplare gebaut.

Scroll to Top