Peugeot 208 Intuitive: Sondermodell als Einpark-Helfer

Foto 1
Foto 2

Dem leidigen (Ein)parkproblem, das zum Alltag des Autofahrens gehört, begegnet Peugeot mit einem Sondermodell des 208. Es nennt sich Intuitive und sein Herzstück ist die elektronische Hilfe Park Assist: Sie steuert das Fahrzeug durch automatische Lenkbewegungen in seitliche Parklücken zwischen zwei Fahrzeugen oder zwei Hindernissen. Das System unterstützt den Fahrer, indem es die optimalen Lenkradbewegungen selbstständig durchführt, um auf der Ideallinie ein- und auszuparken. Die Abmessung der Parklücke, die Zuweisung der Startposition und die Lenkbewegungen übernimmt automatisch der „Park Assist“ – der Fahrer, so verspricht Peugeot, muss nur noch den Gang einlegen, Gas geben und bremsen. Die Kontrolle über das Auto bleibt bei ihm selbst. Er aktiviert den Parklenkassistenten über die Taste Park Assist links neben dem Lenkrad und wählt über den Touchscreen aus, ob er ein- oder ausparken möchte. Durch Setzen des jeweiligen Blinkers bestimmt der Fahrer, auf welcher Straßenseite er einparken möchte. Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h wird das Fahrzeug nun am Straßenrand bzw. einer Parklücke entlang manövriert bis auf dem Bildschirm der Hinweis erscheint, dass das Parken hier möglich ist. Sobald sich das Fahrzeug neben dem vor der Parklücke stehenden Fahrzeug oder Hindernis befindet, wird der Fahrer aufgefordert, den Rückwärtsgang einzulegen und das Lenkrad loszulassen. Der automatische Einparkprozess beginnt. Unterstützt durch Abstandssensoren an Front und Heck steuert das Fahrzeug durch vorsichtiges Gasgeben in die Parklücke hinein. Eine Meldung im Touchscreen und ein akustisches Signal zeigen das Ende des Parkvorgangs an. Das Parksystem führt bis zu viermaliges Rangieren automatisch durch.

Die Preise für das neue Sondermodell beginnen bei 17.700 Euro (Benziner) und 19.750 Euro (Diesel).

Scroll to Top