Foto 1

Folk Tassignon: Dancing On The Rim. (NRW Records)

Crème brûlée muss man auch erstmals probieren, um zu wissen, wie es schmeckt!, sagt Susanne Folk über ihre Musik – kurz: Nicht lange erklären oder beschreiben, einfach anhören. Das Quartett um das Quartett um Susanne Folk und Sophie Tassignon bietet eine Mischung aus Jazz, Songwriting – und Kammermusik! Die Stimmen werden verstärkt durch zwei Holzblasinstrumente und Kontrabass. Begonnen hat alles übrigens bei einem Workshop in Kanada, wo sich die Namensgeberinnen des Quartetts kennenlernten. Daraus ergab sich eine Zusammenarbeit, die unaufdringliche, aber dabei einprägsame Stücke mit sich bringt.

Scroll to Top