Citroën: Ein DS3 für den Kundenmotorsport

Foto 1
Foto 2

Für den Kundenmotorsport bietet Citroën jetzt eine Sonderauflage des DS3 als R1 an, der von Anfang an möglichst preisgünstig angelegt wurde. Die Mehrheit der mechanischen Komponenten, so Citroën, wurde im Serienzustand belassen. Der DS3 R1 basiert auf dem bekannten Citroën DS3 in der Ausstattung SoChic mit VTi 120-Benziner, d. h. 92 kW (125 PS) Leistung. Gekoppelt ist der Motor an ein standardmäßiges, synchronisiertes manuelles Schaltgetriebe mit einer kürzeren Übersetzung. Der Citroën DS3 R1 wird nach der Montage im französischen Werk „rallyefertig“ geliefert – mit einem Einschweiß-Überrollkäfig und sämtlichen vorgeschriebenen Ausstattungselementen wie Schalensitz, Gurt, Feuerlöschanlage und Not-Aus. Alle bei Fahrwerk und Aufhängung eingesetzten Komponenten sind serienmäßig – ausgenommen die von Citroën Racing entwickelten Stoßdämpfer. Die Bremsleistung wurde durch die Verwendung von Rennsport-Bremsbelägen und -Flüssigkeit optimiert. Der Citroën DS3 R1 kostet 25.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Scroll to Top