Volkswagen Amarok: Auf den Spuren von Colt Seavers

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Robust und sportlich zugleich will das neue VW Sondermodell Amarok Canyon sein. Der Pick-Up mit der auffällig orangen Lackierung erhält unter anderem All-Terrain-Reifen in der Dimension 245/70 R17, Schwellerrohre, Stylingbar und einen Lampenbügel mit vier Zusatzscheinwerfern, ähnlich dem Einsatzfahrzeug GMC Sierra von Colt Seavers aus der 80er-Jahre-Action-Serie. Außerdem ist das Sondermodell unter anderem an abgedunkelten Rückleuchten, lackiertem Unterfahrschutz und schwarz abgesetzten Radläufen zu erkennen. Der Laderaum wird von einer schwarzen Jalousie abgedeckt. Als Alternative zu der auffälligen Lackierung bietet der Hersteller noch die Farben Silber, Beige und Grau an, anstatt der Laderaumabdeckung wird es auch ein Hardtop geben.

Im Innenraum findet sich die Außenfarbe wieder, dazu kommen noch reichlich Chrom und Teilledersitze. Als Antrieb dienen die bekannten 2,0-Liter-Dieselmotoren mit Allrad. Preise nannte VW für das ab nächstem Jahr erhältliche Sondermodell noch nicht, der günstigste Amarok mit Doppelkabine und Allrad kostet 28.845 Euro.

Text: Spot Press Services/Fabian Hoberg
Fotos: Volkswagen Presse Nutzfahrzeuge

Scroll to Top