Bentley: Ein Rekordwagen für die Straße

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Die britische Edel-Marke Bentley diversifiziert weiter ihre Modelle. Neuester Wurf ist der Continental Supersports Cabrio ISR, wobei das Kürzel „Ice Speed Record“ bedeutet. Der vierfache Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen hat mit solch einem Fahrzeug kürzlich eine Geschwindigkeit von 330,695 km/h auf der zugefrorenen Ostsee erreicht und hält damit den Weltrekord.

Für Kunden, die gerne zeigen was unter dem eleganten und auf 100 Exemplaren limitierten Blechkleid steckt, bietet Bentley nun das Mulliner Design Paket an. Äußerlich unterscheiden sich die Sondermodelle vom Basismodell des Cabrios unter anderem durch rote Zierelemente und ein Verdeck im Metallic-Look, das Interieur glänzt mit rot getönten Kohlefaser-Applikationen. Und ohne Aufpreis wird der Typenname breit auf die Türen geklebt.

Im Gegensatz zum normalen Supersports Convertible sind die ISR-Fahrzeuge deutlich stärker. Eine modifizierte Auspuffanlage und eine geänderte Motorsteuerung steigern die Leistung um 10 PS auf 471 kW/640 PS. Für die Kraftübertragung auf alle vier Räder sorgt eine Sechsgang-Automatik. Damit beschleunigt der Brite in 4,0 Sekunden auf Tempo 100, Schluss mit der Beschleunigung ist erst bei 325 km/h. Den Preis für Deutschland nennt Bentley nicht, der normale Continental Supersports Convertible kostet 242.000 Euro.

Text: Spot Press Services/Fabian Hoberg
Fotos: Bentley, SPS SP-X/fh

Scroll to Top