Berlin: Käferfahren ist „in“

Foto 1
Foto 2

In Berlin ist ab sofort ein automobiles Kultobjekt im Angebot: Mit „Unikäfer“ startet nach eigenen Angaben Europas größte Oldtimervermietung Classicdepot den ersten Käferfuhrpark Deutschlands. Und das geht so: Alle Anhänger des Klassiker suchen sich ihr Gefährt unter www.unikäfer.de oder vor Ort im Berliner Meilenwerk aus. Die beiden Geschäftsleute Dirk Salomon und Flake Lorenz kauften bisher bundesweit zwölf Käfer zusammen und setzten sie in Schuss, machten sie fahrklar: für den Wochenendausflug an die See oder mit Dachgepäckträger den Spontan-Einkauf im Möbelhaus.

„Unikäfer heißt, den Alltag mit einem Klassiker erleben ohne einen kaufen zu müssen“, sagt Dirk Salomon, Inhaber und Geschäftsführer von Classicdepot. Sein Partner und Rammstein-Keyborder Flake Lorenz fügt hinzu. „Damit bieten wir Studenten eine günstige und vor allem einzigartige Alternative zum eigenen Auto oder Bus und Bahn. Neben der Miete fallen nur verfahrene Spritkosten an.“ Vier Wochen liegen für Studenten bei 299 Euro, alle anderen zahlen 399 Euro für den selben Zeitraum. Zwei Wochen Mitdauer kosten 199 Euro, auch wenn das Fahrzeug nur drei oder fünf Tage genutzt werden sollte. Die Baujahre der Autos liegen zwischen 1968 und 1981. Es handelt sich um die Typen VW Käfer 1.200, 1.500, 1.302 und 1.303 von 34 bis 48 PS.

Zudem gibt es den Unikäfer im WG-Deal mit mehreren Fahrern. Neben Mietkosten werden somit auch die Benzinkosten geteilt. Voraussetzung für einen Mietvertrag ist ein sechs Monate alter Führerschein. Alle Menschen zwischen 18 und 80 Jahren seien potenzielle Kunden. Vor jeder Fahrt werden die Lenker vom Classicdepot-Team intensiv in Punkto Zwischengas, Fensterkurbel oder anderen Themen intensiv eingewiesen.

Bei der Premieren-Party in einem Kreuzberger Restaurant wurden schon die ersten Oldtimer vermietet. In zwei Jahren soll die Käfer-Flotte auf 100 Fahrzeuge anwachsen. Auf Nachfrage von KÜS-Online.de bekräftigte Dirk Salomon, dass die Liebhaberstücke in einen „hervorragenden technischen Zustand in der eigenen Werkstatt aufgemöbelt werden.“ Sie würden die Route Berlin-Spanien und Retour locker bewältigen. Bisher investierten die zwei Unternehmer um die 50.000 Euro in das Projekt. Beide betonten, es handele sich um ein Experiment. Man wisse nicht, ob Kunden überwiegend aus der Berliner Region die Fahrzeuge mieten werden oder ob jemand aus München kommt und in Berlin zeitweise individuell unterwegs sein möchte. Die Fahrzeuge verbrauchen laut Salomon unter zehn Liter Benzin auf 100 km.

Mietpreise für Studenten mit gültiger und aktueller Immatrikulationsbescheinigung:

1 Tag bis 14 Tage: 199 Euro
15 Tage bis 30 Tage: 299 Euro
31 Tage bis 60 Tage: 599 Euro
61 Tage bis 90 Tage: 899 Euro
91 Tage bis 120 Tage: 1.199 Euro

Mietpreise für alle Nicht-Studenten:

1 Tag bis 14 Tage: 299 Euro
15 Tage bis 30 Tage: 399 Euro
31 Tage bis 60 Tage: 799 Euro
61 Tage bis 90 Tage: 1.199 Euro
91 Tage bis 120 Tage: 1.599 Euro

Extras:

Jeder weitere Zusatzfahrer (pauschal): 25 Euro
Reinigungspauschale: 35 Euro
Winterreifen*: 60 Euro
Dachträger**: 70 Euro

*Winterreifen sind in den Monaten mit Eis & Schnee ein absolutes „Muss“.
**Der Dachträger ist riesig und ermöglicht auch noch das Gummiboot oder das Zelt sicher zu transportieren.

Text und Fotos: Erwin Halentz

Scroll to Top