Mercedes G-Klasse: Zum Abschied ein Sondermodell

Foto 1

Wie die Bezeichnung erkennen lässt, verabschiedet Mercedes-Benz mit dem Sondermodell „BA3 Final Edition“ die letzte Auflage des kurzen Station-Wagens der G-Klasse. Sie wird in zwei Varianten angeboten: Im G 350 BlueTEC arbeitet ein 6-Zylinder-Dieselmotor mit 155 kW (211 PS), im G 500 ein 5,5-Liter-V8-Benzinmotor mit 285 kW (388 PS). Zur Serienausstattung gehören neben dem permanenten Allradantrieb mit Geländeuntersetzung und Siebengang-Automatik 7G-TRONIC das elektronisch gesteuerte Traktionssystem 4ETS, das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP® sowie drei per Tastendruck zuschaltbare Differenzialsperren mit 100 Prozent Sperrwirkung.

Zur Komfortausrüstung gehören ein elektrisches Schiebe-Hebe-Dach, Metallic-Lackierung, Schmutzfänger an der Hinterachse, ein Einleger in der Schutzleiste in Carbon-Design, Ultra-Schall-Rückfahrhilfe sowie eine Reifendruckkontrolle (RDK). Im Innenraum gibt es Chromteile an Rahmen und an der Abdeckung des Wählhebels, an den Sitzverstellschaltern und den Lautsprechern in den vorderen Türen setzen zusätzliche Akzente sowie eine Chromleiste im Kofferraum mit dem Schriftzug „Mercedes-Benz“. ür die verwendeten Multikontursitze mit Zierteilen aus Wurzelnuss-Holz verspricht Mercedes ein Höchstmaß an Reisekomfort.

Ebenfalls im Serienumfang enthalten sind eine Telefonie-Vorrichtung in der Armauflage mit universeller Schnittstelle für diverse Aufnahmeschalen, erweiterten Telefonfunktionen, Ladefunktion sowie Außenantenne für optimalen Empfang. Als G 350 BlueTEC kostet die „BA3 Final Edition“ 90.511,40 Euro, als G 500 100.685,90 Euro (beide Preise inkl. 19 % MwSt.)

Quelle: Daimler

Scroll to Top