Fiat 500 Zagato: Kraftkur für den Kleinen

Foto 1
Foto 2

Auf dem Internationalen Auto-Salon Genf (3. bis 13. März 2011) zeigt Fiat ein 500er-Coupé namens Zagato, entstanden in Kooperation zwischen dem italienischen Designstudio und dem Centro Stile Fiat.

Das Konzeptfahrzeug orientiert sich am gleichnamigen Vorläufer, den Zagato in den 1950er Jahren auf Basis des historischen Fiat 500 entwarf. Damals mit eigenständiger Karosserie – jetzt wurde das bekannte 500er-Design nur verändert. Der 2+2-Sitzer ist 3,55 Meter lang und mit einem 77 kW (105 PS) starken TwinAir-Triebwerk motorisiert, der noch in keinem Fiat-Serienauto eingesetzt wird. Für besonders sportliche Optik wurden der Studie Karosseriedetails aus mattiertem Chrom und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Doppelspeichen-Design und Einsätzen aus Textil mitgegeben. Die Studie steht auf Reifen der Dimension 205/40 R17, alle Bremsscheiben sind gelocht.

Scroll to Top