Nissan Sunny: Weltauto für 170 Märkte

Foto 1
Foto 2

Aus der deutschen Modellpalette ist er verschwunden. In China aber startet jetzt der Verkauf des Nissan Sunny. Die Japaner haben die Limousine als Weltauto konzipiert und wollen das Fahrzeug nach und nach in 170 Märkten einführen. Als Antrieb fungiert ein 1,5-Liter-Benziner, der es auf eine Leistung von 80 kW/109 PS bringt. Übertragen wird die Kraft auf die Vorderachse mittels eines stufenlosen CVT-Getriebes. Während dort Mc-Pherson-Federbeine zum Einsatz kommen, begnügt man sich an der Hinterachse mit einem Torsionsstab. Produziert wird der Sunny von Nissans chinesischem Partner Dongfeng. Der Preis in China beträgt umgerechnet rund 9.400 Euro.

Text: Spot Press Services/Ole Dietkirchen
Fotos: Nissan, SPS

Scroll to Top