Foto 1

The Beatles: 1962-1970. (Apple/EMI)

Das ist doch … ja, genau, das rote und das blaue Album der Beatles, mit dem wahrscheinlich Generationen von Fans aufgewachsen sind. Dabei sind die beiden Zusammenstellungen mit rot (1962-1966) und blau (1967-1970) umrahmtem Cover erst nach der Fab Four-Trennung entstanden, 1973. Und immer wieder hieß es, John, Paul, George und Ringo seien über die Veröffentlichung not amused gewesen, um's mal britisch auszudrücken.

Sei's drum, das sind olle Kamellen. Alles andere als Schnee von gestern sind aber die Songs von Love Me Do bis The Long And Winding Road, vom unbekümmerten Beat der frühen Sechziger bis zu den immer komplexer gewordenen Songs, die bisweilen einfach die Möglichkeiten der Elektronik austesteten. Die Zahl der Solisten und Bands, die in irgend einer Weise vom breiten Spektrum der Beatles-Songs inspiriert oder sogar geprägt wurden, dürfte inzwischen unüberschaubar sein.

Jetzt gibt es die beiden legendären Alben digital remastered und mit einem neuen Booklet versehen. Also auch mit neuen Fotos und der Entstehungsgeschichte hinter den Songs. Sammler werden die rund 30 Euro ohnehin gerne ausgeben, aber man muss kein Sammler sein, um die 4-CD-Box zu mögen. Die Veröffentlichung fällt ins Vorfeld eines traurigen Jubiläums: Vor 30 Jahren, am 8. Oktober 1980 wurde John Lennon, gerade 40-jährig, von einem verwirrten Fan erschossen.

Scroll to Top