25 Jahre Allradantrieb im VW Bus

Foto 1

Auf der Techno Classica (7. bis 11. April) in Essen feiert VW Nutzfahrzeuge 25 Jahre Allrad im VW Bus. 1985 wurde der Transporter T3 offiziell unter der Bezeichnung „syncro“ mit Allradantrieb und Visco-Kupplung vorgestellt. 15 Jahre später setzte auch der T4 auf diese Technik. Bei der fünften Generation des VW Transporters, die seit 2003 am Start ist, machen stärkere Motoren und vor allem das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) eine andere Technologie nötig, so dass nun eine Haldex-Kupplung die Kraft an die vier Räder verteilt. Nach einer umfangreichen Modellpflege ist es seit diesem Jahr erstmals möglich, den T5 mit dem 132 kW/180 PS starken TDI sowohl mit Allradantrieb als auch mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) zu ordern.

Text und Foto: Spot Press Services/em

Scroll to Top