Volvo baut Testflotte des Volvo C30 mit Elektroantrieb

Foto 1
Foto 2

Die Volvo Car Corporation forciert die Entwicklung batteriegetriebener Fahrzeuge. Auf der Detroit Motor Show 2010 (11. – 24. Januar) wird der schwedische Hersteller einen ausschließlich elektrisch angetriebenen Volvo C30 mit einer Reichweite von 150 Kilometern vorstellen. Zudem wird in Kürze eine Testflotte mit mindestens 50 Fahrzeugen produziert, die ab 2011 unter realistischen Bedingungen im Alltagsverkehr eingesetzt wird.
Die Fahrzeuge werden während einer zweijährigen Testphase ausgewählten Nutzern zur Verfügung stehen, die ihre Erfahrungswerte dann an Volvo übermitteln. Dabei geht es nicht nur um technische Details, sondern auch um ganz persönliche Einschätzungen.

Der elektrisch angetriebene Volvo C30 unterscheidet sich optisch nicht vom herkömmlichen Serienfahrzeug. Der deutlichste Unterschied zeigt sich im Fahrzeuginneren bei der Instrumentierung für den Fahrer, denn die Messeinheiten und Grafiken unterscheiden sich von denen eines konventionellen Volvo. Die Kombiinstrumente zeigen prinzipiell nur die aktuelle Geschwindigkeit und den Energieverbrauch an. Hinzu kommen einige neue Symbole, beispielsweise für den Ladestatus der Batterie.

Quelle: Volvo Car Corporation

Scroll to Top