Opel erweitert Autogas-Angebot

Foto 1

Die Autogas-Palette von Opel ist auf fünf Modelle erweitert worden, sie umfasst jetzt zwei Corsa-Varianten sowie je eine von Meriva, Astra Caravan und Zafira. Die Opel LPG-Modelle (Liquefied Petroleum Gas) können mit Benzin oder Autogas gefahren werden – das Umschalten geschieht automatisch, ist aber auch per Knopfdruck möglich. Alle Fahrzeuge verfügen zusätzlich zum serienmäßigen Benzintank auch über einen Autogastank. Er ist entweder in der Reserveradmulde (Corsa, Meriva, Astra Caravan) oder unter dem Fahrzeugboden (Zafira) installiert, Stauraum und Ladevolumen bleiben damit unverändert erhalten, anstelle des Ersatzrades ist ein Reifenreparaturset an Bord. Einstiegsmodell der Opel-Autogas-Familie ist künftig der Corsa 1.2 LPG ecoFLEX. Mit 57 kW/78 PS* ab 14.130 Euro. An der Spitze der Preisskala steht der Zafira 1.8 LPG ecoFLEX mit 100 kW/136 PS* ab 23.995 Euro.*vorläufige Angaben

Scroll to Top