Peugeot Partner jetzt auch als Kastenwagen mit Doppelkabine

Foto 1
Foto 2

Peugeot hat seine Nutzfahrzeug-Palette des Partner um die Version Kastenwagen lang mit Doppelkabine erweitert. Eine zweite, durchgehende Sitzbank hinten schafft bei dieser Variante zusätzlichen Platz für drei Personen, die ein Trenngitter zum Laderaum schützt. Wird die Sitzbank nicht benötigt, kann sie zusammengeklappt und samt Trenngitter gegen die Vordersitze hochgeklappt werden. Hinteres Seitenfenster links, verglaste Hecktüren inklusive Heckscheibenheizung und -wischer sowie eine Schiebetür rechts mit Scheibe sind ebenfalls serienmäßig. Der Umbau erfolgt beim französischen Karosseriespezialisten Gruau.

Der fünfsitzige Partner Kastenwagen lang mit Doppelkabine bietet mit hinterer Sitzbank ein Ladevolumen von 2,4 m3. Wird die Dreier-Bank gegen die Vordersitze geklappt, stehen 3,35 m3 zur Verfügung. Die maximale Ladelänge steigt in diesem Fall von 1,32 Meter auf 1,88 Meter. Auch wenn die hintere Bank genutzt wird, bietet der Laderaum dieses Partner Kastenwagen immer noch Platz z. B. für eine Euro-Palette, die bis zu einer Höhe von 55 Zentimetern in voller Länge beladen werden kann.

Der Partner Kastenwagen lang mit Doppelkabine wird mit 1.6 Liter HDi (66 kW/90 PS) und serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP zu Preisen ab 16.700 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer angeboten.

Scroll to Top