BMW S 1000 RR läuft im Berliner BMW Motorrad Werk vom Band.

Foto 1

Beim Auftaktrennen der Superbike WM in Phillip Island / Australien werden am 1. März 2009 zum ersten Mal auch zwei BMW Motorräder in der Startaufstellung stehen. Nach den jüngsten Tests in Portimao und Valencia blicken die Piloten Troy Corser und Ruben Xaus optimistisch in die Zukunft. Hinter den Kulissen lief im Berliner BMW Motorrad Werk derweil die Produktion der Serienmaschine, der BMW S 1000 RR, an.

Das Package des komplett neu entwickelten Motorrads mit seinem 999cc-Reihen-Vierzylinder-Motor stellt sich betont kompakt und leicht dar. Hierfür wird ein komplett neu entwickeltes Sport-ABS mit vier verschiedenen Modi sowie die dynamische Traktionskontrolle DTC erhältlich sein. Das Funktionsprinzip der Traktionskontrolle wird direkt aus dem Rennsport übernommen.Die Serienmaschine BMW S 1000 RR wird im Frühsommer 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt und ist bereits jetzt im deutschen Handel für 15.150 Euro bestellbar.

Scroll to Top