Foto 1

Shaun Hutson: Scharfe Klauen
Dromer/Knaur; 8,95 Euro

Der Einstieg ist rasant und schnell: Bei einer mörderischen Verfolgungsjagd durch London lernen wir Inspector Birch und Sergeant Johnson von Scottland Yard kennen. Sie verfolgen und stellen einen brutalen Killer – Alltag für die beiden Polizisten. Als jedoch eine grausige Mordserie London in Angst und Schrecken versetzt, kommen auch Birch und Johnson ins Grübeln. Bei den fürchterlich zugerichteten Leichen, allesamt dem Verleger- und Literaturkreis zuzuordnen, finden sich jeweils Papierschnippsel aus zwei Büchern, einem Horrorroman und einem Buch über Dantes Lehrmeister, der wegen seiner Theorien auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Es scheint, als seien die Romangestalten zum Leben erwacht und in die reale Welt eingetreten. Welche Rolle dabei eine junge und erfolgreiche Autorin spielt und wie die beiden Ermittler von Scottland Yard mit dem ständigen gruseligen Wechsel von Wirklichkeit und Phantasie fertig werden – das beschreibt Shaun Hutson perfekt.
Unbedingt lesen, Spannung bis zur letzten Seite – und ein überraschendes Romanende!

Scroll to Top