Toyota: AYGO Sondermodell “Team” ab Mitte Mai erhältlich

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Das neue Sondermodell des Toyota-Einstiegsautos AYGO basiert auf der Ausstattungslinie City mit elektrisch verstellbaren vorderen Fenstern und Servolenkung sowie Zentralverriegelung mit schlüsselintegrierter Funkfernbedienung ein Audiosystem, bestehend aus Radio, CD-Spieler, sechs Lautsprechern und externem Audioeingang. Der AYGO Team verfügt zudem über einen iPod-Anschluss, über den der Player mit dem Audiosystem gesteuert werden kann. Der entsprechende Anschluss liegt im verschließbaren Handschuhfach. Darüber hinaus verfügt das Sondermodell über eine Klimaanlage mit Umluftschaltung und einen Drehzahlmesser. Optische Veränderungen erfährt der AYGO Team durch die Abstimmung des exklusiven Außenlacks graphitblaumetallic mit den Elementen im Innenraum. So sind die Umrandung der Instrumenteneinheit, des Drehzahlmessers und der Luftaustrittsdüsen farblich angepasst. Zur Ausstattung gehören zudem 14-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Gegen einen Aufpreis von 500 Euro kann der AYGO Team mit Leder-/Alcantara®-Sitzen versehen werden. Für 445 Euro Zuzahlung erhält der Kunde die elektronische Stabilitätskontrolle (VSC), zu der auch die Antriebsschlupfregelung (TRC) gehört. Unter der Motorhaube kommt der bekannte 1,0 Liter VVT-i-Motor mit einer Leistung von 50 kW/68 PS zum Einsatz.

Als Dreitürer mit Fünfgang-Schaltgetriebe kostet das Team-Modell 11.350 Euro, mit Multi-Mode-Getriebe 11.950 Euro. Die fünftürige Variante gibt es mit Fünfgang-Schaltgetriebe für 11.750 Euro und mit Multi-Mode-Getriebe für 12.350 Euro.

Scroll to Top