Peugeot RC-Line startet im Oktober

Foto 1
Foto 2

Mit den Sondereditionen der RC-Line hat Peugeot bereits in mehreren Baureihen Fahrzeuge ins Programm aufgenommen, die sich durch einen besonders sportlichen Charakter auszeichnen und gleichzeitig eine starke Individualität zum Ausdruck bringen. Ab dem vierten Quartal dieses Jahres wird das komplette sportliche Zubehör der RC-Line auch für die Nachrüstung direkt bei den Peugeot-Vertragspartnern erhältlich sein. Die in Kooperation mit der Irmscher Automobilbau GmbH & Co. KG entwickelten Zubehörteile werden über die Peugeot-Vertragspartner verkauft und können auch in deren Werkstätten eingebaut werden.

Zum RC-Line-Programm gehören Accessoires wie Grilleinsätze in Edelstahl, Karosserieanbauteile wie Front- und Heckspoiler sowie Seitenschweller. Diese Teile können auf Wunsch auch in Wagenfarbe lackiert bestellt werden. Nachschalldämpfer mit verchromten Doppelendrohren runden die RC-Ausstattung ab.

Auch das Interieur kann mit der RC-Line indivicualisiert werden. Dazu tragen beispielsweise Verkleidungsteile im Carbonlook, Schalthebel und Lederlenkräder bei. Zunächst ist das Zubehör der RC-Line für die Baureihen 1007, 206, 207, 307 und 407 lieferbar. Peugeot hat angekündigt, die Serie auf weitere Modelle auszuweiten.

Scroll to Top