Dritter TSI-Motor und neues Siebengang-DSG bei VW

Foto 1

Das weltweit erste Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) für die Kompakt- und Mittelklasse und einen neuen 122 PS starken TSI-Motor wird Volkswagen noch im Laufe dieses Jahres einführen. Beide sollen in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Die beiden bisherigen TSI-Antriebsaggregate, deren Vorteile Volkswagen mit maximaler Kraft bei minimalem Verbrauch durch eine Kombination aus Direkteinspritzung und Aufladung bei reduziertem Hubraum charakterisiert, wurden in den Modellreihen Golf und Touran eingesetzt. Sie leisten 140 und 170 PS. Das neue Triebwerk ist die dritte Leistungsstufe der TSI-Motorenfamilie. Gegenüber dem bisherigen 1.6 FSI stieg das Drehmoment des 1,4-Liter-Turbomotors um fast 30 Prozent auf 200 Newtonmeter (bei 1.500 U/min). Eine Weiterentwicklung bisheriger Techniken ist das Siebengang-DSG. Gegenüber dem Sechsgang-DSG laufen die Kupplungen des neuen Getriebes nicht in einem Ölbad. Damit könne, so der Hersteller, ein nochmals besserer Wirkungsgrad erzielt werden. Das neue Siebengang-DSG ist für die Modellreihen vom Polo bis zum Passat vorgesehen. Das maximale Drehmoment beträgt bis zu 250 Newtonmeter.

Text: Jürgen C. Braun

Scroll to Top