Buchtipp der Woche

Foto 1

Christian Schön: Mythos Rallye Dakar. 25 Jahre Motorsport im Wüstensand.
Heel Verlag; 39,90 Euro.

Früher hieß sie Rallye Paris-Dakar, heute ist sie als Rallye Dakar bekannt, unverändert blieb über die Jahre hinweg ihr Ruf als Mutter aller Wüstenrallyes: Ein ebenso faszinierender wie dramatischer Motorsport-Marathon auf knüppeltrockenen Wüstenpisten und über riesige Dünen.

Vom Wüstenabenteuer für verwegene Amateurrennfahrer entwickelte sich die Rallye Dakar schon früh zur Attraktion für hochprofessionelle Werksteams. Um das Event ranken sich hochkarätige Namen – Porsche, Opel, Peugeot, Citroën, natürlich Mitsubishi, deren Renn-Pajeros in den vergangenen 25 Jahren allein zehn Mal den Gesamtsieg davontrugen.

Autor Christian Schön begleitet seit fast zwei Jahrzehnten als Journalist den Motorsport. Als Beifahrer der deutschen Profi-Pilotin Andrea Mayer hat er bei der UAE Desert Challenge in erster Reihe erfahren, wie es sich anfühlt, bei 70 Grad im Cockpit die Satelliten-Navigation zu bedienen oder ein bis zu den Achsen im glühenden Sand steckendes Auto auszugraben. Seine Erfahrungen hat er in diesen Bildband einfließen lassen. Christian Schön vermittelt die unvergleichliche Atmosphäre der Rallye Dakar, ihre Entwicklung in 25 Jahren. Und er bietet, nicht unwesentlich, einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen der Mutter aller Wüstenrallyes.

Scroll to Top