Recaro-Sitz im neuen Ferrari 599 GTB

Foto 1
Foto 2

Der neue Ferrari 599 GTB ist ein echtes Rennauto in Straßenverkleidung. Für eine effiziente Fahrzeugkontrolle setzt Ferrari neben Motorsport-Feeling auf mehr Funktionalität. So kommen erstmalig vollfunktionale Schalensitzeaus Karbon zum Einsatz.

Mit einem V12-Motor mit sechs Litern Hubraum und 620 PS hat Ferrari den neuen 12-Zylinder nochmals leistungsfähiger als den Vorgänger 575M Maranello gestaltet. Mit von der Partie war Sitzspezialist Recaro. Das Unternehmen entwickelte für den neuen Ferrari funktionale Rennschalen mit 6-Wege-Verstellung, Seitenwangeneinstellungen, Sitzheizung sowie Memory-Funktion.

Durch die Schalentechnik und die verstellbaren Seitenwangen findendie Insassen optimalen Seitenhalt und Sicherheit. Im Gegensatz zu den im Rennsport verwendeten Rennschalen lässt sich die Ferrari-Vollfunktionsschale in Höhe, Länge und Neigung verstellen und sich so dem Fahrer optimal anpassen. Diese Einstellung lässt sich per Memory-Funktion einfach speichern und jederzeit wieder abrufen.

Scroll to Top