Toyota: Neuer RAV4 kommt am 6. März

Foto 1
Foto 2
Foto 3

1994 kam die erste Generation auf den Markt. Bis heute wurden von zwei Generationen des Toyota RAV4 europaweit über 650.000 Exemplare verkauft. Die dritte Generation soll diese Erfolgsgeschichte ab dem 4. März 2006 fortschreiben.

Serienmässig an Bord ist der aktiv geregelte Allradantrieb ATC 4WD. Er ist elektronisch vernetzt mit dem Antiblockiersystem, der Fahrstabilitätsregelung VSC und der elektrischen Servolenkung. Die Regelsysteme erkennen Schleudertendenzen im Ansatz und halten das Auto durch gezielte Eingriffe auf Kurs, noch bevor eine Instabilität für den Fahrer erkennbar ist.

Neu ist auch das Fahrdynamik-Management Integrated Active Drive System (IADS). Es stellt durch ihren koordinierten Einsatz aller Sicherheitssysteme eine signifikante Erweiterung herkömmlicher ESP-Systeme dar. Der neue RAV4 ist das erste Modell aus dem Toyota Programm, das mit IADS ausgerüstet wird. Bekannt aus Yaris und Corolla Verso ist das Sitzsystem Easy Flat, mit dem sich die Module der asymmetrisch geteilten Rücksitzbank verschieben, umklappen und im Fahrzeugboden versenken lassen. Bei erhöhtem Transportbedarf stellt der RAV4 durch Easy Flat eine ebene Ladefläche und ein maximales Laderaumvolumen von 1.752 Litern nach VDA-Norm zur Verfügung.

Die Motorenpalette umfasst künftig zwei Dieselaggregate und einen Benziner. Spitzenmodell der Baureihe ist der RAV4 2.2 D-CAT mit einem 130 kW (177 PS) starken Dieselmotor. Ergänzt wird das Modellprogramm durch eine weitere Diesel-Variante, den RAV4 2.2 D-4D mit 100 kW (136 PS), und den RAV4 2.0 VVT-i mit einem 112 kW (152 PS) leistenden Ottomotor. Preise und detaillierte Ausstattungen des neuen RAV4 werden Anfang Februar bekannt gegeben.

Scroll to Top