Lexus: Zweite IS-Generation kommt

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Mit Kaizen will Lexus der zweiten Generation des Modells IS zu hoher Popularität verhelfen. Kaizen ist eine Philosphie, die – wie die Marke Lexus – in Japan ihren Ursprung hat. Sie beschreibt das unablässige Bemühen um Verbesserung auch im kleinsten Detail. Daraus leitete Lexus die neue Designphilsophie des Hauses ab – L-finesse als Verwendung moderner Technologien als Beitrag zu bestmöglichem Fahrgefühl.

Das Resultat soll sich eher in inneren Werten denn in einem spektakulären Äußeren ausdrücken. Die Karosserie wirkt eher gefällig als auffällig, dafür ist der kleinste Lexus gewachsen: Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue IS 175 Millimeter länger, 75 Millimeter breiter und 5 Millimeter höher.

Die Sicherheitsausstattung umfaßt Anti-Blockier-System ABS, EBD, Antriebsschlupfregelung und das Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC (Vehicle Stability Control) sowie, je nach Ausstattungslinie, das adaptive Geschwindigkeitsregelsystem ACC (Adaptive Cruise Control) und dem Pre Collision Sicherheitssystem PCS (Pre Collision Safety System). ACC verzögert den IS automatisch, um den vorgewählten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten und beschleunigt wieder bis die vorgewählte Geschwindigkeit erreicht ist, wenn das vorausfahrende Fahrzeug die Spur wechselt. PCS arbeitet mit einem Mikrowellen-Radarsensor, der Hindernisse vor dem Fahrzeug erfasst und an einen Rechner weiterleitet. Unter Berücksichtigung von Geschwindigkeit, Lenkwinkel und Gierrate erkennt dieser in Sekundenbruchteilen, wenn eine Kollision bevorsteht, sorgt für maximalen Bremsdruck, einen wirksamen Bremsnickausgleich und die vorsorgliche Aktivierung der Gurtstraffer.

Erstmals zum Einsatz in einem Lexus IS kommt außerdem das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management) ein, das eine Vielzahl von Sicherheitssystemen vernetzt. Im IS 220d Sport Line ist VDIM serienmäßig vorhanden, für andere Versionen steht das System optional zur Verfügung.

Neben den Versionen IS 220d und IS 250 bietet Lexus den neuen IS in den Ausstattungslinien Sport Line und Luxury Line an. Unabhängig von der Ausstattungslinie verfügt jeder neue IS anstelle eines konventionellen Zündschlüssels über das schlüssellose Fahrzeugbediensystem Smart Entry & Start, das die Fahrzeugtüren und den Kofferraum je nach Bedarf vollautomatisch ver- und entriegelt. Der Motor wird mit einem sanften Druck auf die Starttaste aktiviert.

Für den neuen Lexus IS stehen ein neuer 2,5-Liter-V6-Benzinmotor (IS 250) und ein 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel (IS 220d) mit Clean Diesel Technologie – letzterer ist zugleich das Diesel-Debüt in einem Fahrzeug der Marke Lexus.

Scroll to Top