BMW: Ausstellung zur Art Car Collection

Foto 1
Foto 2

Unter dem Ausstellungstitel Masterworks präsentiert die Galerie Terminus vom 4.Oktober bis zum 10. November 2005 eine Retrospektive mit ca. 40 Werken aus den Jahren 1960 bis 2000 von Robert Rauschenberg. Der Künstler gilt, neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein, als Vorläufer und Hauptvertreter der amerikanischen Pop-Art. Als Leihgabe präsentiert die BMW Group das BMW Art Car von Rauschenberg am 4. Oktober in der Galerie Terminus zur Vernissage, bei der der Künstler persönlich anwesend sein wird.

1986 wurde Rauschenberg von der BMW Group gebeten, ein BMW Art Car zu gestalten: Fahrbare Museen würde ich toll finden. Mit diesem Auto geht mein Traum in Erfüllung. Als erster BMW Art Car Künstler verwendete Rauschenberg bei dieser Arbeit Werke anderer Künstler, die er mittels fotografischer Techniken bearbeitete und auf das Auto projizierte. Die linke Seite zeigt beispielsweise Bronzinos Portrait eines jungen Mannes, die rechte eine Arbeit von Jean Auguste Dominique Ingres. Eigene Fotografien von Bäumen und Sumpfgras weisen auf die mit dem Automobil verbundene Umweltproblematik hin. Die Radkappen bilden Fotos antiker Teller. Die Assoziationen zwischen den erzählerischen Elementen gruppieren sich entlang der Oberflächen, um für den Betrachter eine virtuelle Geschichte zu bilden.

Der 1925 in Port Arthur, Texas, geborene Rauschenberg entwirft nach seinem Kunststudium zunächst Bühnenausstattungen und Kostüme für Theater in der ganzen Welt. Später experimentiert er mit Fotoentwürfen, malt im Stil der abstrakten Expressionisten und findet schließlich seinen persönlichen Stil im Combine Painting – eine Collage-Technik, die reale Gegenstände und Reportagefotos in das abstrakt gemalte Tafelbild einbezieht.

Ausstellungsort
Galerie Terminus
\x09\x09Promenadenplatz 1
\x09\x09\x09\x09\x0980333 München\x09
www.galerie-terminus.de\x09\x09\x09\x09

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr
Samstag 11 bis 16 Uhr

Scroll to Top