BMW: Neuer Hochleistungssportler aus München

Foto 1

K 1200 S: Das Kürzel steht für eine Motorrad-Neuigkeit aus München, die ihre Premiere auf der diesjährigen MOT hat und nur wenig später auf den Markt kommen soll. Vater des neuen Motorrads ist BMW.

Die K 1200 S wurde von Anfang an konsequent als Sportmotorrad konzipiert und ist ein eigenständiges Motorrad innerhalb der K-Familie, ein Sportler, der höchste Fahrpräzision bietet, eine einzigartige Agilität sowie Kraft im Überfluss aufweist, sagt BMW selbstbewusst.

Angetrieben wird die Maschine von einem quer eingebauten, exakt 1157 cm³ großen Vierzylinder-Reihenmotor mit integriertem Getriebe. Das Drehvermögen dieses Motors reicht bis in fünfstellige Regionen, die Motorleistung liegt über 160 PS (über 117 kW). Der Preis steht noch nicht fest, wohl aber, dass BMW alle weiteren K-Modelle im Motorradprogramm halten wird.

Scroll to Top