Daewoo Kalos jetzt auch als Viertürer

Foto 1

Die Daewoo-Modellreihe Kalos bekommt Zuwachs. Ab sofort erweitert eine viertürige Karosserievariante die Baureihe des Daewoo-Kompaktmodells. Damit ist Daewoo in dem populären B-Segment künftig auch mit einem kleinen Stufenheck-Modell vertreten.

Den Antrieb beim jüngsten Kalos besorgt ausschließlich der 1,4-Liter-Benziner mit 16-Ventil-Technik. Dieser – stärkste – Kalos-Motor leistet 69 kW/94 PS. Zur Ausstattung gehören ABS mit EBV ebenso wie Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten.

Mit 11.890 Euro siedelt Daewoo den Preis des neuen Kalos knapp über dem des bereits bekannten Fließheck-Modells an.

Scroll to Top