Iveco – Neuer Eurocargo

Foto 1

Im Jahre 1991 führte Iveco im Segment der mittelschweren Lkw die Baureihe Eurocargo ein. Jetzt wird, mit der Einführung neuer Fahrerhäuser, die Erneuerung abgeschlossen. Das neue, aerodynamisch optimierte Fahrerhaus gibt es in der Versionen. Las Normalfahrerhaus, Fernfahrerhaus und Doppelkabine 6 + 1. Auch beim Lkw spielt das Design inzwischen eine wichtige Rolle, und so wurde beim italienischen Stile Bertone gezeichnet. Die so entstandene sanfte Linienführung zeigt deutlich die Verwandtschaft zum größeren Iveco Stralis.Im Fernfahrerhaus gibt es serienmäßig eine obere Liege, die untere als Option. Für die Tour mit mehreren Übernachtungen bietet sich die mittlere Liege mit 75 cm Breite, zusammen eingebaut mit einem Kühlschrank. Auf Wunsch kann man auch das lange Fahrerhaus mit Hochdach haben. In Höhe und Neigung verstellbar ist das Lenkrad, ein Display im Instrumententräger zeigt alle wichtigen Betriebsdaten. Präzise Gangwechsel, so Iveco, garantiert die ständige Überarbeitung der Fünf-, Sechs- und Neunganggetriebe. Ein wichtiges Plus sind zweifellos die tief in die Türen gezogenen Seitenscheiben, die einen guten Überblick erlauben.

Scroll to Top