Shell und VW: Test mit Erdgassprit

Foto 1

25 VW Golf rollen in den nächsten fünf Monaten in und um Berlin und tanken an der Shell-Station Hohenzollerndamm. Das alleine interessiert noch niemanden. Wirklich interessant wird es erst, wenn man den Tankinhalt der Kompaktwagen in diesem Fahrversuch kennt. Es handelt sich nämlich um Shell Gas to Liquids, also um synthetischen, aus Erdgas hergestellten Sprit. Einsetzbar ist dieser neue Kraftstoff in den modernen Dieselmotoren und auch problemlos mit Diesel mischbar. Der Treibstoff bietet ähnliche Vorteile wie komprimiertes Erdgas, etwa im Emissionsbereich. So können Euro-3-Dieselmotoren ohne weitere Anpassung in die Euro-4-Kategorie eingegliedert werden, wenn sie mit dem synthetischen Kraftstoff betrieben werden.

Scroll to Top