SsangYong – Wieder am Markt!

Foto 1

Totgesagte leben länger – eine Binsenweisheit! Im Falle SsangYong muss sie noch bewiesen werden, aber immerhin sind die koreanischen Fahrzeuge wieder am deutschen Markt. Die einst zu Daewoo gehörende SsangYong Motor Company ist seit 2000 wieder selbstständiger Hersteller. In Deutschland werden die Fahrzeuge über die SsangYong Motor Deutschland im rheinischen Neuss verkauft, eine hundertprozentige Tochter der niederländischen Kroymans Corporation, in Benelux bekannt für den Import von Premium-Marken wie Ferrari, Jaguar, Aston Martin und Saab.Die Koreaner setzen auf hochwertige SUV-Fahrzeuge und wollen die Modelle Korando, Musso und Rexton verkaufen. Die Triebwerke dazu kommen von DaimlerChrysler und werden in Lizenz gebaut. 40 bis 50 Händler sollen das Vertriebsnetz bilden, dazu kommen etwa 250 Service-Stützpunkte.

Scroll to Top